< Bei Freunden in Österreich vom 24- 25.08.13
08.09.2013
Kategorie: Zeitungsberichte

Zeltlager der Jugendfeuerwehr bei Freunden in Pinsdorf im September 2013

Jugendfeuerwehr Altdorf unterwegs im Salkammergut


Jugendfeuerwehr Markt Altdorf

Altdorf. Kürzlich veranstalteten die Jugendfeuerwehren aus den beiden Partnergemeinden Altdorf und Pinsdort (Österreich) ein gemeinsames Zeltlager. Hierzu fuhren die Jugendlichen der Feuerwehr Altdorf zusammen mit sechs Betreuer für ein Wochenende an den Traunsee bei Gmunden. Die Jugendbetreuer aus Pinsdorf hatten ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestallt. So besichtigte man das Salzbergwerk in Hallstatt, welches Europas längste Bergmannsrutsche mit einer Länge von 64 Metern besitzt, fuhr mit dem Schiff über den Hallstätter See, informierte sich in der Tunnelwarte in Gmunden über die modernen Tunnelüberwachung und warf natürlich auch einen Blick auf die Feuerwehrfahrzeuge der Partnergemeinde. Ebenso wurde ein spontaner Besuch bei der 135-Jahrfeier der Feuerwehr Hallstatt eingelegt. Hier begeisterte die Fahrt mit dem Feuerwehrboot über den See. Abgerundet wurde der Ausflug durch die Nachtwanderung auf den Gmundnerberg. Von dem Gipfel hatten die Jugendlichen und ihre Betreuer einen idealen Blick auf das Feuerwerk, welches anlässlich des Lichterfestes in Gmunden abgeschossen wurde. Einzig das Wetter machte zeitweise einen Strich durch die Rechnung: kurz nach dem Hissen der Lagerfahne musste aufgrund des starken Regens das Zeltlager in ein Turnhallenlager umgewandelt werden, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Daher hoffen alle Beteiligten auf eine baldige Wiederholung des Zeltlagers beider Jugendgruppen in Altdorf. Gesponsert wurde die Jugendfeuerwehr Altdorf bei den Aktivitäten vom Partnerschaftsverein Altdorf, der die Freundschaft und den Austausch mit den beiden Partnergemeinden von Altdorf, Pinsdorf und San Vito de Leguzzano fördert.

 

Bericht LZ 07.09.2013